Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Dienstleistungen von servus yoga.


1. Zahlungsbedingungen

Gruppenkurse, Yogaferien, Retreats, Workshops und alle weiteren Events sind jeweils vollständig und wenn nicht anders vereinbart vor dem Stattfinden zu bezahlen. Einmal geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet. Alle Abonnemente sind persönlich, nicht übertragbar, unkündbar und verbindlich. Yoga Abonnemente können auch im Studio bar bezahlt werden.

2. Laufzeit von Abonnementen

Die Laufzeit der Yoga Abonnemente ist bindend. Die Gültigkeitsdauer der Dienstleistungen ist auf der Website von servus yoga vermerkt. Bezahlte, aber nicht oder nur unvollständig genutzte Abonnemente verfallen nach ihrer Gültigkeitsdauer. Der Anspruch auf Rückvergütung entfällt. Die Abonnemente sind nicht übertragbar.
Bei Ferien oder Krankheit der servus yoga Mitarbeiter entfallen die Lektionen. Servus yoga entscheidet, wie die Abos verlängert werden.

2.1 Abonnementsunterbruch infolge Krankheit oder Unfall

Bei Krankheit oder Unfall der Teilnehmer können laufende Abonnemente um die Dauer der Abwesenheit, jedoch maximal um 4 Wochen verlängert werden. Diese Verlängerung muss innerhalb einer Woche schriftlich per E-mail an irene@servus-yoga.ch inklusive Kopie eines Arztzeugnisses beantragt werden. Verlängerungsanträge nach dieser Wochenfrist können nicht berücksichtigt werden. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

3. Privatstunde

Vereinbarte Termine für Privatstunden sind verbindlich. Werden sie nicht mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt, ist der volle Betrag geschuldet.

4. Specials, Workshops, Kurse, Events

Anmeldungen für Specials, Workshops, Kurse, und alle weiteren Events sind verbindlich. Servus yoga behält sich vor, bei Nichterscheinen oder bei Abmeldung nach 24 Stunden im Voraus, die Teilnahmekosten in Rechnung zu stellen. Für die Buchung von Yogaferien / Retreats wird eine Rücktrittskostenversicherung empfohlen. Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn werden 50% der Kursgebühr zurückerstattet bzw. erhoben. Bei einem späteren Rücktritt erfolgt keine Rückerstattung.

5. Änderungen des Kursangebotes, der Preise und der Öffnungszeiten

Änderungen des Kursangebotes, der Lehrperson, der Preise und der Öffnungszeiten können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückvergütung. Änderungen werden den Kunden persönlich oder auf der Website mitgeteilt.

6. Haftung

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin trägt während des Kurses und allen weiteren Ereignissen, die mit Dienstleistungen von servus yoga zu tun haben eigenverantwortlich Sorge für sein/ihr Wohlergehen. Allfällige körperliche Beschwerden müssen der Kursleitung vor der Lektion mitgeteilt werden. Bei Unfällen/Verletzungen in sämtlichen Räumlichkeiten von servus yoga und externen Veranstaltungsorten wird jede Haftung abgelehnt. Eine Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen. Versicherung ist Sache des Teilnehmers/der Teilnehmerin.

Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere von Wertsachen, sowie mitgebrachtem Eigentum, übernimmt der Teilnehmer/die Teilnehmerin vollumfänglich selbst Haftung. Sachbeschädigungen im servus yoga Kursraum oder in externen Veranstaltungsorten werden auf Kosten des Verursachers behoben.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Anwendbares Recht ist Schweizer Recht, Gerichtsstand Luzern. März 2021.